Sie möchten mehr über Denkmalschutz erfahren?

Denkmalschutz - die Zeugnisse unserer Kultur

Denkmalschutz vor Ort - ein sanierter Dachstuhl in einem denkmalgeschütztem Gebäude

Das Denkmal und dessen Schutz, ist unsere Aufgabe

Denkmalschutz vor Ort - ein unausgebauter Dachstuhl in einem denkmalgeschützten Fachwerkhaus

Auch im Denkmalschutz sind wir sehr engagiert und mit Begeisterung über jede neue Herausforderung dabei. In unserem Betrieb fertigen wir nicht nur neue Produkte, sondern haben uns auch auf den Denkmalschutz und die Rekonstruktion alter Holzelemente spezialisiert. Bei der Sanierung denkmalgeschützter Gebäude sind besondere Vorgaben zu beachten, durch deren Einhaltung wir uns profilieren. Der erste Schritt vor jedem Handgriff an einem Denkmal sollte der Gang zur unteren Denkmalschutzbehörde vor Ort sein. Dort werden mit den Fachleuten, Pläne über die gewünschten Um- und Ausbauten erarbeitet, bis die Genehmigung im denkmalgerechten Sinne erteilt wird. Die Beratung und Planung des Architekten und die sorgfältige Ausführung durch geschulte Fachkräfte, führen dann zum erwünschten Erfolg und zur Zufriedenheit des Besitzers.

Erhalt und Reparatur historischer Bauten

Unser oberstes Gebot im Denkmalschutz, ist der Erhalt und die Reparatur von historischen Bauten. Austausch und Erneuerung sind nur eine Maßnahme, wenn es wirklich nicht anders machbar ist. Wenn Sie weitere Informationen zum Thema lesen möchten klicken Sie hier:
Denkmalschutz und historische Baumaterialien

Doch Vorsicht!

Es gibt immer noch genügend Fachberater (Verkäufer) deren Produkte einzigartig und mit nichts anderem auf der Welt vergleichbar ist.
Beispiele von Werbeslogans der Blut- und Kontosauger:

  • Wir sind die Besten!
  • Nur unsere Dreifachdichtung bringt es!
  • Es gibt kein vergleichbares Material!
  • Meine Wärmebild-Kamera lügt nicht!
  • Mit uns dämmen Sie am Besten!
  • Ganzkörperkondom und Atemschutz gibt es natürlich gratis dazu... Freund Krebs lässt grüßen!

Das es dabei natürlich auf Grund mangelnder Qualifikation, fehlenden Bauphysikkenntnissen und falscher Auswahl von Baustoffen schnell zur Katastrophe kommen kann, wird gerne verschwiegen. Permanente Luftfeuchtigkeit über 60% (komplett dichtes Fenster), Schwarzschimmel, Hausschwamm und Pilzbewuchs sorgen für das tägliche Pilz-Ragout in der eigenen Zuchtstation.

Damit es erst gar nicht dazu kommt, freuen wir uns Sie kompetent und ausführlich zu beraten, nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Weitere Bilder finden Sie hier: Sanierungstipps und Schadensbilder
Falsche Vorgehensweise und falsche Sparrtipps finden Sie hier: Fachwerksünden und deren Folgen

Bildergalerie "Haus Meer"

Gartenplan für Haus Meer von Joseph Clemens Weyhe

Die Bildergalerie des Gesamtdenkmals und historischem Klostergelände Haus Meer wird von uns vorbereitet. In naher Zukunft, werden Sie hier aktuelle Bilder von der Sanierung des historischen Landschaftsparks von Joseph Clemens Weyhe auf dem Gelände von Haus Meer sehen.

tl_files/bilder/denkmalschutz/unser-denkmal-film.jpg

Wenn Sie weiteres über den historischen Landschaftspark von Joseph Clemens Weyhe sehen möchten, empfehlen wir Ihnen ein Video von der Webseite "Unser Denkmal".